Skip to main content

Seminar für Schüler und Interessierte

Online-Anmeldung

Glaube und Wissenschaft – ein Widerspruch? Für Schüler der Klassen 10-13 und Interessierte


Beginn: 15.11.2024 ab 17:00 Uhr
Ende: 17.11.2024 bis 13 Uhr
Veranstaltungsort: Hohegrete 7-11, 57589 Pracht, Deutschland
Bibel und Erholungsheim Hohegrete MAT GmbH
Referenten:
  • Dr. Harald Binder
  • Dipl.-Ing. Johannes Schweinsberg
  • Prediger Hermann Geller
  • Programm

     

    Freitag: 15. November

    Glaube und Wissenschaft! Wie glaubwürdig ist Schöpfung?

    Einführung in die Arbeit von Wort und Wissen. Was sind die Stärken der naturwissenschaftlichen Forschung und wo liegen ihre Grenzen? Wie gelangen wir im Glauben und wie in der Wissenschaft zu Gewissheit? Wie erfolgreich sind evolutionäre Erklärungen?

    Tagesausklang unter Gottes Wort

     

    Samstag: 16. November

    – Vormittag

    Morgenandacht

    Was ist Leben? – Naturwissenschaftliche Erklärungsversuche und biblische Aussagen

    Lebewesen zu verstehen ist eine Herausforderung für den menschlichen Verstand: Woher kommen Lebewesen? Wie sind sie erstmals entstanden? Wie kommt es, dass sie so flexibel und anpassungsfähig sind? Können wir Leben im Labor machen? Auch in der Bibel ist Leben ein Grundbegriff: Leben ist eine Grundeigenschaft Gottes. Gott hat lebendige Wesen ins Dasein gerufen. Gott verheißt ewiges Leben. Was kann die Naturwissenschaftliche Forschung heute überzeugend vom Leben erklären? Inwiefern ist biblisches Reden vom Leben für unser Denken von Bedeutung?

    Geowissenschaftliche Erkenntnisse zur Erdgeschichte

    Was zeigen uns die Sedimente, die in den obersten Erdschichten abgelagert worden sind, über die Geschichte der Erde? Wie gewinnen wir Information aus Fossilien, welche Kenntnisse erhalten wir dadurch? Worauf gründen sich unsere Zeitvorstellungen für die Erdzeitalter? Bedeutende Methoden zur Datierung – wie zuverlässig sind deren Resultate?

    – Nachmittag

    Ursprung und Geschichte des Menschen

    Australopithecus-Artige, Neandertaler, … deren fossile Überreste, Gene und Hinterlassenschaften. Was lernen wir daraus für die Geschichte des Menschen? Kann man heute noch an Adam als ersten, von Gott geschaffenen Menschen glauben?

    Entstehung und Überlieferung der Bibel (Teil I – Von Noah bis Jesus)

    Konnten Abraham und Mose schreiben? Wie konnten Informationen Jahrtausende überdauern? Welche Textfunde gibt es und wie stehen sie zum Inhalt der Bibel.

    – Abend

    Ich glaube an Gott den Schöpfer! Wirklich?

    Gott gibt sich am Anfang der Bibel als Schöpfer von Himmel und Erde zu erkennen. Das scheint aus seiner Sicht eine grundlegende Information an uns zu sein. Finden wir in der Natur Hinweise, die zu den biblischen Aussagen von Gott dem Schöpfer passen? Wie eindeutig sind sie? Welche Bedeutung hat Gott der Schöpfer für den christlichen Glauben?

    Tagesausklang unter Gottes Wort

     

    Sonntag: 17. November

    Gottesdienst

    Entstehung und Überlieferung der Bibel (Teil II – Von Jesus bis Luther)

    Haben die Evangelisten Jesu Worte festgehalten? Wie wurde aus einzelnen Teilen das Buch der Bücher und lesen wir heute was damals festgehalten wurde?

    Von der Reformation lernen: Die Bedeutung des Wortes Gottes

    Wie kam es zur Reformation und welche Rolle spielte dabei die Bibel? Welche Bedeutung hat Gottes Wort nach reformatorischer Erkenntnis und was können wir daraus lernen für die Gemeindearbeit, Mission und Evangelisation heute?

    – Ende des Schülerwochenendes nach dem Mittagessen

     

    Referenten:

    • Dr. Harald Binder
    • Dipl.-Ing. Johannes Schweinsberg
    • Pred. Hermann Geller

     

    Programm und weitere Informationen (PDF)

    Kosten

    Erwachsene, berufstätig: 140,– €
    Schüler, Studenten, Arbeitslose: 110,– €
    Tagesgäste (Samstag, inkl. Mittagsessen und Abendessen): 30,– €
    Einzelzimmer-Zuschlag: 30,– € (nur Berufstätige)
    Vegetarischer Fleischersatz, Sonderkost: vom Haus aktuell nicht möglich
    Bettwäsche und Handtücher vom Haus: 15,– €

     

    Änderungen vorbehalten.

     

    Anmeldeschluss

    Anmeldeschluss ist der 25. Oktober 2024.
    Nachmeldungen sind auf Anfrage noch bis zum 11. November möglich.